Sid Meier's Civilization: Beyond Earth angekündigt

Der spirituelle Nachfolger zu Alpha Centauri.

Firaxis hat auf der PAX East Sid Meier's Civilization: Beyond Earth angekündigt.

Dabei handelt es sich um einen neuen SciFi-Teil der Reihe und um einen spirituellen Nachfolger zum 1999 veröffentlichten Alpha Centauri.

In Beyond Earth kolonisiert ihr eine Alien-Welt und entscheidet über euer Schicksal in dieser neuen Heimat. Firaxis verspricht unter anderem eine nicht-lineare Technologieentwicklung und mehr Möglichkeiten zur Anpassung der Fraktionen.

Zu Beginn des Spiels bestimmt ihr, wie eure Kultur aussieht, ihr wählt einen Anführer und einen Sponsor, der eure Reise in die neue Welt finanziert. Auch weitere Entscheidungen, etwa im Hinblick auf das Raumschiff, die Fracht und Kolonisten, sollen die Startbedingungen auf dem neuen Planeten beeinflussen.

Dort baut ihr wiederum Außenposten, während ihr zugleich die gefährliche Umgebung durchstreift, neue Ressourcen und feindliche Lebensformen findet. Gleichermaßen stoßt ihr auf Relikte, baut später riesige Städte auf, zähmt Tiere, führt Handelsrouten ein und dergleichen.

Weiterhin verspricht Firaxis eine Reihe von Nebenmissionen, die ihr auf dem Planeten erfüllen könnt. Dadurch verdient ihr euch beispielsweise zusätzliche Ressourcen, verbessert eure Einheiten oder schreitet im Spiel voran.

Hinzu kommt auch eine orbitale Ebene, auf der ihr militärische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Satelliten platzieren könnt, die wiederum offensive, defensive und unterstützende Optionen bieten.

Civilization: Beyond Earth soll im Herbst 2014 für PC, Mac und Linux erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading