Das Dogfight-Modul Arena Commander wird nach dem Hangar-Modul der zweite große Teil des Spiels, den man den Unterstützern der Crowdfunding-Kampagne von Star Citizen zukommen lässt. Erscheinen soll das Ganze innerhalb der nächsten ein bis zwei Monate.

Arena Commander wird dabei in die Hangars der Spieler integriert, wie Polygon berichtet. Ihr steigt dann in euer Schiff ein und führt simulierte Kämpfe gegen andere Spieler durch.

Es stehen euch auch verschiedene Spielmodi zur Verfügung, etwa ein Deathmatch mit acht Spielern, Team-Deathmatch mit zwei Teams zu je vier Spielern, ein Capture-the-Flag-Modus und Kämpfe gegen die KI. Geplant sind auch Ranglisten.

Im Cockpit selbst werden dann unter anderem die G-Kräfte berücksichtigt. Unter bestimmten Umständen droht euch so schon mal ein Blackout und ihr müsst eure Flugkurve anpassen.

Auch für die Zukunft hat man bereits geplant. Eine zweite Version von Arena Commander soll größere Schiffe mit einschließen. Schiffe mit größeren Besatzungen sollen sich dann fliegen und bekämpfen lassen, ebenso arbeiten KI-Piloten zusammen und es ist eine Kommunikation innerhalb der Matches vorgesehen.

Arena Commander 3 soll dann weitere Umgebungen hinzufügen und euch im FPS-Modus kämpfen lassen, wenn ihr versucht, andere Schiffe zu entern. Anschließend will man den FPS-Modus weiter ausbauen und Planeten integrieren.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.