Neue Details zu Tales from the Borderlands

It's all about the money.

In der neuesten Ausgabe des Official Xbox Magazine (via IGN) gibt es einige neue Details zu Telltales kommendem Tales from the Borderlands.

Die Geschichte dreht sich um die Hochstaplerin Fiona und den Hyperion-Mitarbeiter Rhys, außerdem spielt Geld eine zentrale Rolle.

Das zeigt sich dem Magazin zufolge schon bei der allerersten Interaktion, mit der ihr im Spiel konfrontiert werden. Demnach seht ihr ganz ohne Kontext einen Koffer voller Geld vor euch, daneben einen schwer verletzten Mann. Und dann müsst ihr euch entscheiden. Schnappt ihr euch lieber das Geld oder helft ihr dem Mann?

Solche Entscheidungen sollen sich durch das ganze Spiel ziehen und auch Auswirkungen haben. Wenn ihr das Geld zu Anfang etwa nicht einsteckt, habt ihr womöglich in späteren Gesprächen weniger Optionen, weil euch das Geld fehlt.

Dem OXM zufolge will Telltale versuchen, bei den Spielern die Gier nach Geld zu wecken. Darüber hinaus sollen sich bestimmte „Unlocks" im Telltale-Spiel auch auf ein anderes Boderlands-Spiel auswirken - es ist wohl davon auszugehen, dass The Pre-Sequel damit gemeint ist. Was das genau bedeutet, ist jedoch unklar.

Primär ist Tales from the Borderlands natürlich ein Spiel in bekannter Telltale-Manier, jedoch soll das Gunplay sich irgendwo zwischen dem bewegen, was Telltale und Gearbox in ihren Spielen machen. Wie das dann letzten Endes aussieht, bleibt abzuwarten.

Weiterhin spricht man über mehrere Nebencharaktere im Spiel. Vaughn beschreibt man als Hyperion-Buchhalter, der zwar ein Feigling sein mag, aber dennoch eine brüderliche Verbindung zu Rhys hat. Felix ist ein professioneller Fälscher und hat eine etwas schwierige väterliche Beziehung zu Fiona. Sasha ist das jüngste Mitglied des Casts, soll aber physisch am fähigsten sein. Bossanova ist wiederum ein Banditen-Anführer mit einem großen Lautsprecher in seiner Brust und hat ein Problem mit dem aus Borderlands 2 bekannten Zer0.

Tales from the Borderlands - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading