Update (23.04.2014): Im NeoGAF-Forum hat Codemasters-Entwickler „CodiesLoore“ angegeben, dass der PC die Lead-Plattform bei der Entwicklung von GRID Autosport ist.

“Ja, der PC ist die Lead-Plattform für uns (es ist keine PC-Portierung, wie es einige gesagt haben). Ein Next-Gen-GRID wird mit der Zeit kommen. Wir wollen nichts überstürzen und ein Spiel veröffentlichen, das nur in 720p30 oder etwas Vergleichbarem läuft. Die Next-Gen muss sich für uns auch nach 'Next-Gen' anfühlen und so aussehen“, heißt es.

“Was die Next-Gen betrifft, hängt es letzten Endes von verschiedenen Dingen ab. Einerseits wollen wir, dass unser erstes Next-Gen-Spiel etwas wirklich Großartiges wird. Wir wollen nichts übereilt veröffentlichen und nur eine Handvoll Strecken bieten.“

“Wir haben 22 Locations in Autosport, der Großteil davon besteht aus echten Rennstrecken. Hätten es alle davon ins Spiel geschafft, wenn wir die Next-Gen unterstützt hätten? Zweifelhaft.“

“Außerdem arbeiten wir derzeit noch an unserer Technik für die Next-Gen, also sind wir noch nicht ganz bereit dafür. Nochmal: Wir wollen nichts überstürzen. Zu guter Letzt hatten wir nach GRID 2 gewissermaßen etwas zu beweisen. Wir wollten die 'Old-Gen' mit einem Knall abschließen, wenn ihr so wollt.“

Originalmeldung (22.04.2014): Codemasters hat heute GRID Autosport angekündigt, mit dem man zu den authentischeren Wurzeln zurückkehren möchte. Als Inspiration für den neuen Teil nennt man das Feedback und die Wünsche der Community.

Beim Handling der Fahrzeuge wird man laut Codemasters wirklich den Unterschied gegenüber GRID 2 spüren: „Mit GRID Autosport kehren wir zu einem authentischeren Handling-Stil zurück. Es ist definitiv keine volle Simulation - es soll authentisch sein, nicht klinisch -, aber es bewegt sich mehr am Ende dieses Spektrums als zuvor. Tatsächlich glauben wir, dass das Handling ein oder zwei Schritte weiter in Richtung Simulation geht als Race Driver: GRID - nur damit ihr eine gute Vorstellung davon bekommt."

Dabei gibt es insgesamt fünf verschiedene Renndisziplinen, wobei sich jede einzigartig anfühlen soll. „Jede Disziplin erfordert einen anderen Ansatz und eine unterschiedliche Strategie und bringt ihren ganz eigenen Rennstil mit sich", heißt es.

Mit dabei sind unter anderem auch Tourenwagen- oder Straßenrennen, die ein Teil der unterschiedlichen Rennserien in den einzelnen Disziplinen sind, darunter GT, Muscle Cars, Drift, Supercars, Time Attack, Prototypes und mehr.

Im Verlaufe der Singleplayer-Karriere werdet ihr nach und nach zum professionellen Rennfahrer, sollt dabei Teams wechseln können, Rivalen schlagen und auf die Wünsche der Sponsoren achten müssen. Ihr fahrt mit einem Teamkollegen, der auf Wunsch die Wagen vor ihm angreift oder seine Position verteidigt - ganz einfach per Tastendruck.

In puncto Strecken hat man unter anderem Hockenheim, Sepang, San Francisco, Jarama und Yas Marina zu bieten. Insgesamt werde es 22 Locations mit insgesamt über 100 Streckenkombinationen geben. Es sind zwar auch Städte mit dabei, aber der Großteil der Kurse soll aus echten Rennstrecken bestehen.

Wie Codemasters außerdem betont, wird es definitiv eine Cockpit-Kamera geben. Auch eine "Dashboard-Perspektive" ist mit dabei, also gibt es gleich zwei Kameraperspektiven innerhalb der Fahrzeugs.

Erscheinen wird GRID Autosport bereits Ende Juni 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte