Umfangreiches Update für The Elder Scrolls Online veröffentlicht

Questprobleme behoben.

ZeniMax Online hat ein umfangreiches Update für das MMO The Elder Scrolls Online veröffentlicht.

Über einige der Probleme hatte man in der vergangenen Woche gesprochen und behebt diese nun mit besagtem Patch.

Dazu zählen etwa Schwierigkeiten mit bestimmten Quests oder auch Maßnahmen im Kampf gegen Bots.

Wenn ihr euch dazu entscheidet, das Tutorial zu überspringen, können Items, die ihr erhalten habt, nicht mehr länger in ihre Einzelteile zerlegt werden. Ebenso wurde die Zeitspanne angepasst, die vergehen muss, bevor ihr von einem Boss ein weiteres Mal Loot erhalten könnt.

Die kompletten Patch Notes entnehmt ihr der offiziellen Webseite.

Für PC und Mac ist The Elder Scrolls Online seit rund drei Wochen erhältlich, im Juni soll das MMO auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Hoffnung für Bethesda-Fans auf PS5? Todd Howard ist "egal, worauf ihr spielt"

Ein klares Bekenntnis zu anderen Plattformen gibt es indes noch nicht.

Über Bethesda-Spiele auf PS5 und Switch wird "von Fall zu Fall" entschieden

Deathloop und Ghostwire: Tokyo bleiben zeitexklusiv auf der PS5

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading