Die besten Easter Eggs • Seite 4

von versteckten spielereien bis amüsante Seitenhieben der Entwickler

Tomb Raider 2013

Interessiert euch nicht? Dann geht es hier zum nächsten Spiel.
Oder lasst euch klickt hier für ein zufälliges Spiel!

Entwickler: Crystal Dynamics
Zuerst veröffentlicht: 2013
Erschienen auf: PC, Xbox 360, PlayStation 3
Erhältlich über: Amazon

In Tomb Raider Legend war es Fluffy, in Tomb Raider Underworld war es Underpus und in Tomb Raider - Guardian of Light war es Chompy. Alle diese besonderen Kreaturen haben sich ins Gedächtnis von vielen Spielern eingebrannt. Als eine kleine Hommage hat es in den Reboot von Tomb Raider ein weiteres kleines Lebewesen geschafft: Fifi die Krabbe (FeeFee im Englischen).

3a
Egal, ob Underpus, Chompy oder Fluffy, in Tomb Raider gab es immer eine Kreatur, die den Spielern im Gedächtnis blieb.

Fifi gehört zu der Art der gewöhnlichen Strandkrabben, wie es sie zu Haufen an den Küsten von Japans Inseln gibt. Allerdings weist sie eine einmalige Besonderheit auf: Auf ihrem Panzer ist ein rosa schimmerndes Herz zu erkennen. Zu finden ist Fifi auf einem schmalen Küstenstreifen des nordwestlichen Teils des „Strands mit Schiffswrack“. Unter all den normalen Strandkrabben stoßt ihr dort auch irgendwann auf Fifi. Erlegt ihr die Krabbe, schaltet ihr euch den Erfolg/die Trophäe „Krabbenkrieg“ frei.

3b
Das rosa Herzchen auf Fifis Panzer ist kaum zu sehen, schaut also lieber zweimal nach oder erledigt jegliches Krabbeltier am Strand.

Ihr Debüt feierte Fifi übrigens bereits im Intro-Trailer „Turning Point“ von Tomb Raider 2013. Bei Minute 1:52 wird aus der Seekarte herausgezoomt und unterhalb dieser Karte krabbelt die Krabbe fröhlich herum. Sie ist nicht leicht zu erspähen, da sie nur kurz zu sehen und der Hintergrund relativ dunkel ist.

3c
Wenn man dem Kontrastverhältnis mit einem Grafikprogramm etwas auf die Sprünge hilft, ist Fifi samt seinem Herzchen auf dem Videoscreen leichter zu erkennen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading