Bohemia spricht über seine Zukunftspläne für ArmA 3

Helikopter, Waffen, Sandbox-Erweiterung.

Entwickler Bohemia Interactive hat über seine Zukunftspläne für ArmA 3 gesprochen, die mindestens zwei DLCs und eine größere Erweiterung umfassen.

Zuerst auf dem Programm steht „ArmA 3 Helicopters", mit dem man den Helikoptern im Spiel unter anderem eine neue Flugdynamik verpassen will. Die Veröffentlichung des kostenlosen DLCs ist für die zweite Jahreshälfte 2014 geplant.

Danach folgt der DLC „ArmA 3 Marksmen", der neue großkalibrige Schusswaffen mit sich bringen soll. Ebenso wird man an den Schussmechaniken des Spiels arbeiten.

Im kommenden Jahr wird dann laut Bohemia eine Erweiterung folgen, mit der man die Sandbox-Features im Szenario-Editor deutlich erweitern möchte.

„Obwohl sich Dinge verändern können, haben wir doch versucht, die Sachen vorzustellen, bei denen wir uns absolut sicher sind. Und natürlich ist mehr in Arbeit", heißt es.

„Wir prüfen eine Reihe von Features, die auf dem Feedback der Spieler basieren und oftmals mit unseren eigenen Wünschen übereinstimmen. Dementsprechend werden wir dann Prioritäten setzen. Im Hinblick auf unser Ziel, die ArmA-3-Plattform stabil zu halten, müssen wir auch Zeit- und Ressourcen-Einschränkungen in Betracht ziehen. Dennoch: Wo immer wir innovative und wertvolle Ideen implementieren können, werden wir das tun."

ArmA 3 - Zeus-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading