Microsoft kündigt Halo 5: Guardians für die Xbox One an

Update: Artwork zeigt neuen Charakter.

Update (19.05.2014): 343 Industries' Executive Producer Josh Holmes hat sich auf Twitter zu den Spekulationen rund um den Spartaner geäußert, der auf dem Artwork zu Halo 5: Guardians zu sehen ist. Holmes zufolge handelt es sich dabei um einen neuen Charakter.

“An alle, die über den mysteriösen Spartaner in Halo 5: Guardians spekulieren: Es ist nicht Palmer (oder Cortana!). Es ist ein NEUER Charakter“, schreibt er.

Microsoft hat soeben Halo 5: Guardians für die Xbox One angekündigt. Erscheinen soll es im Herbst 2015.

Halo 5: Guardans beschreibt 343 Industries' General Manager Bonnie Ross dabei als „massives und aufregendes Projekt", zugleich sei es „das nächste Kapitel in der legendären Geschichte des Master Chief."

1

Dabei betont man erneut, dass die Entwickler 60 Frames pro Sekunde anstreben, ebenso will man Dedicated Server nutzen.

„Es ist eine Aufgabe, die wir hier bei 343 Industries sehr ernst nehmen, um sicherzustellen, dass wir ein Halo-Spiel abliefern, das die Fans verdienen. Und eines, das von Grund auf für die Xbox One entwickelt wurde."

„Halo 5: Guardians ist ein größeres Projekt als Halo 4", so Ross weiter. „Das trifft gleichermaßen auf den Inhalt wie auch auf den Umfang und die Technologie zu, die nun eine brandneue und leistungsstärkere Engine umfasst."

„Sicherlich gibt es einige wichtige Elemente, die wir aus den vorherigen Spielen übernommen haben, aber wir haben große Anstrengungen unternommen, um die Hardware der Xbox One mit unserer Technik voll auszunutzen und so Welten und Spielerlebnisse erschaffen zu können, die der Next-Gen würdig sind."

„Es ist ein Spiel, das hoffentlich die Lernfähigkeit, das Talent und die Fähigkeiten des Teams bei 343 Industries unter Beweis stellen wird."

„Ein Spiel, das alles berücksichtigt, was wir bei Halo 4 gelernt haben, ob das nun die Technologie, Ästhetik, Performance oder den Umfang betrifft. Und was noch wichtiger ist: Dass wir eine Community verstehen und mit offenen Armen empfangen, die aus Spielern besteht, die das lieben, was dieses Spiel ausmacht, wie auch das unendliche Potential des Halo-Universums."

Das ist also Halo 5: Guardians. Aber Ross sprach auch in kryptischer Manier über die "Reise", die wir anzutreten im Begriff sind. "Diese Reise beginnt 2014 definitiv mit einem gigantischen Sprung, nicht mit nur einem kleinen Schritt", schrieb sie.

"Auf dem Xbox E3 2014 Media Briefing am 9. Juni bekommt ihr sehr viel mehr Informationen. Wir sind uns sicher, dass Halo-Fans unsere besonderen Pläne sehr aufregend finden werden."

Was kann das heißen? Eine Art Beta? Vielleicht spricht Ross aber auch über die Anniversary Edition von Halo 2, über die es in den letzten Monaten Gerüchte gab - immerhin wird Halo 2 in diesem November zehn Jahre alt.

Es scheint jedenfalls keine Andeutung auf die Fernsehserie zu sein, die im letzten Jahr angekündigt wurde, denn an anderer Stelle in ihrem Posting nimmt Ross direkt Bezug darauf, als sie sagt, dass die Serie für Herbst 2015 angesetzt ist.

In jedem Fall ist es ein Geheimnis, auf dessen Lösung wir nicht lange warten müssen.

2

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (31)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (31)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading