The Witcher 3: Es wird keine Exklusivinhalte für irgendeine Plattform geben

Allerdings deutet man eine E3-Kooperation mit einem Plattformhersteller an.

Witcher-3-Entwickler CD Projekt hat exklusive Inhalte für irgendeine Plattform ausgeschlossen.

„Wir behandeln alle Spieler gleich", versichert CD Projekts Marcin Iwinski im Gespräch mit Eurogamer.

„Wir werden für keine Plattform exklusive Inhalte produzieren oder die Veröffentlichung des Spiels auf irgendeiner Plattform absichtlich nach hinten verschieben, weil uns jemand Geld dafür bezahlt. Das steht im Widerspruch zu unseren Werten. Wir machen so etwas nicht."

„Was wir hinsichtlich der Zusammenarbeit bei der Vermarktung machen, werdet ihr auf der E3 sehen", sagt er.

Im letzten Jahr zeigte CD Projekt während Microsofts E3-Pressekonferenz einen Trailer zu The Witcher 3. Ob man diesmal vielleicht Sony einen Besuch abstattet?

Weiterhin deutet er an, dass man über die Online-Konnektivität von The Witcher 3 noch einiges zu erzählen habe. Einen Multiplayer-Modus gibt es nicht, aber scheinbar irgendwelche Online-Funktionen.

„Wir werden darüber sprechen, wenn die Zeit reif ist. Momentan ist es zu früh", erklärt er.

The Witcher 3: Wild Hunt - VGX-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading