Metro Redux für PC, Xbox One und PS4 angekündigt

Erscheint im Sommer 2014.

4A Games und Deep Silver haben am Abend Metro Redux für PC, Xbox One und PlayStation 4 angekündigt - erscheinen soll es im Sommer 2014.

Das Ganze umfasst sowohl Metro 2033 als auch Metro: Last Light, wobei Metro 2033 laut Deep Silver „komplett überarbeitet" würde:

  • Das ursprüngliche Spiel wurde mit der neuesten Version der 4A Engine neu aufgebaut, sodass Metro 2033 Redux nun die Grafik- und Gameplay-Verbesserungen von Last Light nutzen kann.
  • Spieler erleben eine komplett überarbeitete Grafik: erweiterte Lichteffekte, dynamisches Wetter, noch detailliertere Charaktere mit besseren Animationen, dynamischere Zerstörung und bessere Rauch-, Feuer- und Partikeleffekte.
  • Zahlreiche Gameplay-Verbesserungen wie die fortschrittliche Feind-KI, bessere Kampf- und Tarnmechanismen, besseres Waffenhandling und eine direktere, intuitive Steuerung, machen Metro Redux zu einem noch intensiveren Spielerlebnis. Aber auch bekannte Features aus Last Light wie das Abwischen der Maske, Waffen-Anpassungen und das leise Ausschalten von Gegnern sind mit dabei.

Verbessert hat man auch die Grafik von Last Light für die Redux-Version. Ebenso gibt es Gameplay-Verbesserungen für beide Titel, etwa neue Nahkampf-Animationen. „Außerdem sind alle bisher veröffentlichten Season Pass-Erweiterungsinhalte enthalten, die weitere 10 Stunden Einzelspieler-Gameplay bieten", heißt es.

„Spieler, denen das Survival-Horror-Gameplay von Metro 2033 besser gefallen hat, können nun beide Kampagnen im 'Survival'-Spielstil spielen, bei dem ein nervenaufreibender Überlebenskampf mit begrenzten Mitteln, tödlicher KI und längerer Nachladezeit im Vordergrund steht. Spieler, die das eher actionorientierte Gameplay von Metro: Last Light bevorzugen, versuchen sich am 'Spartaner'-Spielstil, und schicken Artyom mit mehreren mächtigen Kampffähigkeiten und wesentlich mehr Ressourcen in den Kampf."

In beiden Spielen ist auch der Ranger-Modus wieder mit dabei. Hier fehlt das gesamte HUD und die „Hardcore-Regeln" werden angewandt.

Die Redux-Versionen von Metro 2033 und Metro: Last Light werden auch separat als Download für 19,99 Euro erhältlich sein. Die Boxversion im Handel enthält beide zum Preis von 39,99 Euro.

Eigenstände Linux- und SteamOS-Versionen sind ebenfalls geplant, erscheinen aber später.

Metro Redux - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading