Final Fantasy 14 (PS4): Patch 2.28 ist jetzt erhältlich

Einen Vorgeschmack auf Patch 2.3 verspricht Square für die E3.

Seit der Zusatz "A Realm Reborn" dahintersteht, macht Final Fantasy 14 eine ausnehmend gute Figur. PlayStation-4-User wird es freuen, dass der Titel mit Patch 2.28, der seit gestern erhältlich ist, noch einmal einen Schritt nach vorne macht.

Neu sind in der aktuellen Version unter anderem die Sphärentafeln, mit denen man Parameter sammelt, die man beizeiten auf die Animus-Waffen überträgt.

Haben die dann Level 110 erreicht, werden sie zu Novus-Reliktwaffen. Dazu kommen eine ganze Reihe neuer Quests, der Reiseführer Eorzea Incognita und vieles mehr, das ihr am besten der umfangreichen Zusammenfassung auf der offiziellen Webseite entnehmt.

Doch auch auf der E3 in der nächsten Woche wird es Neuigkeiten zu Squares MMORPG geben, denn Patch 2.3, "Defenders of Eorzea" ist unterwegs, zu dem auf der Messe mehr Details verraten werden.

Final Fantasy 14 - PS4-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading