PS4 fünf Monate in Folge die meistverkaufte Konsole in den USA

Insgesamt 95 Prozent mehr Hardware verkauft als letzten Mai.

Microsoft sprach rund um die E3 viel über die Preissenkung, die möglich war, weil man seine Xbox One nun auch ohne beigelegtes Kinect anbot. Schaut man sich die amerikanischen Hardware-Verkaufszahlen an, die die Analysten von der NPD Group nun melden, bekommt man eine gute Vorstellung davon, warum dieser Schritt erfolgte: Seit fünf Monaten ist die PS4 nämlich die meistverkaufte Konsole in Übersee.

Dies geht aus den Zahlen hervor, die unsere britischen Kollegen von gamesindustry.biz dem Report der NPD-Group entnehmen.

Genaue Verkaufszahlen sind nicht bekannt, aber allgemein steht es um die Branche besser als im Vorjahr: Die gesamten Hardwareverkäufe zeigen sich mit einem 95-prozentigen Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat fast verdoppelt. 586 Millionen Dollar Umsatz wurden hier erwirtschaftet.

Software wurde um 57 Prozent mehr abgesetzt (274 Millionen Dollar).

Direkt hinter der PS4 residierte der 3DS als zweiterfolgreichste Hardware. Und auch, wenn die Xbox One nicht explizit erwähnt wird, so schreibt die NPD Group auch ihr einen Teil des Wachstums zu, das dieser Monat markiert.

Die Wii U konnte sich dank Mario Kart 8 um 85 Prozent steigern - und das, obwohl der Titel nur zwei Tage des Monats Mai im Verkauf erhältlich war.

Den ersten Platz bei den Spielen belegte trotzdem Watch Dogs, dahinter eben genanntes Mario Kart 8 und die Baseball-Sim MLB 14. Wolfenstein: The New Order belegt Platz vier, Minecraft den fünften.

Die schwachen Kritiken konnten unterdessen Spider-Man 2 wenig anhaben, das es immerhin noch auf den sechsten Platz brachte. Dahinter kommen NBA 2K14, Titanfall, Kirby: Triple Deluxe und Call of Duty Ghosts.

Man darf gespannt sein, ob sich die Kräfteverhältnisse im nächsten Monat verändert zeigen, wenn die Xbox One ohne Kinect die Kunden locken konnte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Ninja ist zurück auf Twitch

Ein Jahr, nachdem zu Mixer wechselte.

WRC 9 bringt euch zurück nach Japan

Seht mehr im neuen Trailer.

PUBG erweitert E-Sport-Kalender um die Continental Series 3

Und nennt Termine für die PCS2 Grand Finals.

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading