Ubisoft hält an Beyond Good and Evil 2 und Prince of Persia fest

Wird aber noch einige Zeit dauern.

Mit Rainbow Six: Siege hatte Ubisoft eine der großen E3-Überraschungen auf seiner Seite. Eine noch größere wäre endlich die Enthüllung von Beyond Good and Evil 2 gewesen, zumal es vonseiten des BGE-Erfinders Michel Ancel einst hieß, man warte auf die Next-Gen-Konsolen.

Nun, hier sind sie. Und wo ist Beyond Good and Evil 2? Und Prince of Persia, wenn man schon fragt.

"Wir werden diese Marken nicht einstampfen. Wir werden mit ihnen arbeiten. Die Teams schauen, was möglich ist.", sagte Ubisoft-Chef Yves Guillemot gegenüber IGN. "Ich glaube, ihr werdet sehr mögen, was ihr in Zukunft zu sehen bekommt. Es könnte einige Zeit dauern, um sicherzustellen, dass wir wirklich das liefern, was wir wollen."

Wann das genau der Fall sein wird, bleibt uns Guillemot schuldig.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading