The Witcher 3: Seht das ultra-detaillierte Wolfsfell in Aktion

Und Pferde.

Lust auf etwas Detailfetisch? Nun, The Witcher 3 wird jede Menge davon haben, wenn es im Februar nächsten Jahres erscheint. Als CD Projekts leitender Produzent John Mamais Eurogamer erzählte, das Spiel hätte auf PC-Ultra-Einstellungen deutlich authentischer aussehendes Fell, meinte er das offenbar genau so.

Dank der Hair-Works-Technologie von Nvidia (erstmals 2008 vorgestellt und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt) sind solche Dinge möglich und das Unternehmen veröffentlichte kürzlich ein Video, um das zu zeigen. Im Falle des Wolfes heißt es, er habe 200.000 simulierte Fellsträhnen, voll beweglich, um das Tier authentisch wirken zu lassen.

Ähnliches gilt für die Pferdedarstellung im Spiel. Das lange Haar der Mähne und des Schwanzes wird ebenso lebensnah aussehen und sich bewegen, wenn Geralt auf ihm durch die riesige offene Welt reitet. Natürlich nur dann, wenn man einen tüchtigen PC besitzt. Die Hardware-Anforderungen wurden noch nicht umrissen, aber man weiß bereits, dass die Hair-Works-Features eine Direct-X-11-Grafikkarte benötigen.

"Ich denke, das wird es wert sein", sagt Mamais. "Unsere Ultra-Einstellungen markieren die Spitze [des Machbaren] in Computerspielen. Zumindest hoffen wir das."

Die Ultra-Einstellungen verfügen über verbessertes Tessellation, mehr Physik- sowie Post-Processing-Effekte und natürlich ein zum Träumen schönes Fell. Die Konsolenversionen sollen sich bekanntlich auf hohen PC-Detaileinstellungen einpendeln.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (35)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Der Animal Crossing-Stand auf der PAX East rührt zu Tränen

Zumindest diese Discord Community Managerin kann kaum noch bei sich halten.

Zarude ist der mysteriöse Neuzugang in Pokémon Schwert und Schild

Wie man ihn fängt, ist bislang nicht bekannt.

Google Stadia Pro bekommt Sonntag drei neue Spiele

Steamworld-Fans und Hobby-Rennfahrer frohlocken!

Weitere Themen

Kommentare (35)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading