Artworks zu Sledgehammers eingestelltem Call of Duty Vietnam aufgetaucht

Was hätte sein können.

Vor einigen Jahren arbeitete Sledgehammer Games an einem Third-Person-Titel für die Call-of-Duty-Reihe, der jedoch nie erschien.

3

Letzten Endes half man dann damals bei der Entwicklung von Call of Duty: Modern Warfare 3 aus und aktuell werkelt man am nun kommenden Call of Duty: Advanced Warfare.

Zu eben jenem Third-Person-Spiel, das im Vietnamkrieg spielen sollte, sind jetzt einige Artworks aufgetaucht, die auch verdeutlichen, dass das Spiel durchaus düsterer geworden wäre als andere Teile der Reihe.

Die Artworks stammen von Eddie Del Rio, der 2009 daran arbeitete. Unter anderem werkelte er auch an mehreren LucasFilm-Projekten, Star Citizen und dem diesjährigen Godzilla-Film.

Möglicherweise greift man die Idee für das Spiel irgendwann noch einmal auf. Zumindest hatte Sledgehammers Glen Schofield zuvor schon betont, dass man das gerne tun würde.

„Wenn man uns jemals darum bitten würde, ein Third-Person-Call-of-Duty zu machen, würde ich zu dem zurückkehren, was wir bereits gemacht haben", sagte er. Damals verbrachte man rund sechs bis acht Monate damit.

1
2

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading