Team17 übernimmt den Vertrieb des Kickstarter-Projekts Sheltered

Kümmert euch nach einem Atomkrieg um eure Familie.

Worms-Entwickler Team17 übernimmt den Vertrieb des Indie-Titels Sheltered von Unicube.

Zu dem Titel läuft noch bis diesen Freitag eine Kickstarter-Kampagne, das Ziel hat man aber bereits erreicht.

Sheltered versetzt euch in eine postapokalyptische Welt, in der Milliarden Menschen in einem Atomkrieg sterben. Bevor die Bomben fallen, habt ihr selbst aber einen kleinen Vorsprung und müsst auf dem Weg zu eurem Bunker so viele Vorräte wie möglich mitnehmen, damit ihr und eure Familie überlebt.

Später sollt ihr täglich mit moralischen Entscheidungen konfrontiert werden. Ihr begebt euch auf der Suche nach weiteren Vorräten unter anderem nach draußen, kümmert euch um die Moral und bekommt es auch mal mit Eindringlingen zu tun. Und auch Familienmitglieder können sterben, was sich entsprechend auf die anderen auswirken soll.

Den Entwicklern zufolge gibt es kein echtes Ende und auch keine Geschichte, der ihr folgt. Das Spiel dauert so lange, wie ihr eure Familie am leben halten könnt.

Die Veröffentlichung von Sheltered ist 2015 für den PC und weitere, noch nicht näher benannte Plattformen geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading