Die wertvollsten, seltensten und teuersten Spiele für das Nintendo NES

NES World Championship 1990, Nintendo Campus Challenge 1991, Stadium Events

Nintendo NES

Interessiert euch nicht? Dann geht es hier zum nächsten Spiel.
Oder lasst euch per Zufall überraschen.

Im Gegensatz zu den obskuren Atari-Schätzen sind die wertvollsten NES-Titel Legende und echte Berühmtheiten. Das goldene 1990er-World-Championship-Modul ist das Königsobjekt jeder NES-Sammlung, vor allem, weil es euch derzeit etwa 15.000 Euro kosten würde, eines dazuzustellen. Das ist viel Geld für eine Mario-/RadRacer-/Tetris-Level-Kombo mit Zeitlimit, aber darum ging es noch nie. 26 Stück wurden damals an die Finalteilnehmer 1990 herausgegeben, es ist nicht bekannt, ob noch alle existieren - sehr unwahrscheinlich, Verschleiß gibt es immer - oder wo sie genau stecken. Aber von Zeit zu Zeit taucht eines auf. Für viel Geld. Für wenig Geld könnt ihr übrigens Reproduktionen kaufen, aber Vorsicht, denn diese werden auch gerne schon mal als das Original angepriesen. Was für das goldene Modul gilt, trifft weitestgehend auch auf die damals insgesamt 90 grauen Module zu, die im Turnier selbst genutzt wurden. 4.000 bis 8.000 Euro sind kein ungewöhnlicher Preis für das Original, (relativ) günstige Reproduktionen sind oft zu haben.

4
NES World Championship 1990 (1990)

Weit weniger bekannt, aber eigentlich für harte Sammler noch spannender ist das 1991er-Nintendo-Campus-Challenge-Modul. Dieses etwas kaputt oder nie ganz fertiggestellt wirkende Modul enthält Level von Mario 3, PinBot und Dr. Mario. In sechs Minuten müssen Punkte gesammelt werden, ähnlich also den NWC-Modulen. Im Gegensatz zu diesen wurden die Module nach der Meisterschaft eingesammelt und zerstört. Für lange Zeit sah es so aus, als hätte keines überlebt, aber dann tauchte bei einem Ex-Nintendo-Mitarbeiter eines auf. Seitdem wandert es durch die Hände reicher Sammler, zuletzt für 14.000 Dollar und dann für 20.000 Dollar. Auch hier könnt ihr euch für einen winzigen Bruchteil dessen eine Reproduktion gönnen.

5
Nintendo Campus Challenge 1991 (1991)

Das teuerste eingeschweißte Modul, das dokumentiert verkauft wurde, ist Bandais Stadium Events NTSC. Diese Unterscheidung ist wichtig, denn die PAL-Version gibt es deutlich häufiger als die NTSC-US-Version, von der nur etwa 200 in den Handel kamen. Eine vollständige Version in brauchbarem Zustand kann bis zu 10.000 Dollar und mehr bringen, neu verschweißt ging eines für 41.000 Dollar über den Tisch. Ob sich dieser Preis erneut erreichen lässt, ist unklar, da seitdem kein weiteres angeboten wurde. Aber selbst wenn, schaut eure PAL-Version nicht zu böse an, auch sie kann zwischen 150 und 1.000 Euro bringen.

6
Stadium Events (1987)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading