Ihr kennt das ja: Je nach Händler gibt es schon mal verschiedene Boni für eine Vorbestellung. Hier eine Waffe, dort ein Kostüm, vielleicht auch mal eine Map. Aber wie sieht wohl der nächste Schritt aus? Genau darüber hat man sich bei GameStop Gedanken gemacht, aber gefallen dürfte das den Spielern wohl eher nicht.

Wie GamesBeat berichtet, hat man sich kürzlich mit der Investmentfirma R.W. Baird zusammengesetzt, um über die aktuelle und zukünftige Spieleindustrie zu sprechen. Analyst Colin Sebastian zufolge ist man auf Seiten der Händler stark daran interessiert, den Kunden eine Vorbestellung noch schmackhafter zu machen.

Gegenüber GamesBeat bestätigte man schließlich auch, dass man sich früher in den Entwicklungsprozess großer Spiele einschalten will und bezeichnete die Berichte als „zutreffend". Dabei denkt man konkret über Spielinhalte nach, die ausschließlich GameStop-Kunden zugänglich wären.

„Wir arbeiten mit unseren Partnern daran, eine längere Vorlaufzeit zu ermöglichen", sagt GameStop-Sprecher Jackie Smith dazu. „Und wir arbeiten mit ihnen daran, für unsere Kunden sowohl physisches als auch digitales Exklusivmaterial zu bekommen."

Was das genau bedeute, könne man noch nicht sagen, aber es dürfte auch offensichtlich sein, dass man eben mehr will, als das aktuell der Fall ist.

Aus GameStops Sicht ist das durchaus verständlich, will man sich als traditionelle Handelskette doch gegen die digitale Distribution behaupten - und dabei dürften exklusive Boni sicher ungemein helfen. Auch profitiert das Unternehmen stark von den neuen Konsolen. Hier werden mehr Käufe bei GameStop getätigt, als das noch im gleichen Zeitraum der letzten Generation der Fall war.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (27)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Fortnite: Tanzlokal und Rennstrecke finden & Truhen und Munitionskisten durchsuchen

So löst ihr die vorletzte Verlängerungsherausforderung in Fortnite.

Pokémon Go: Latias Raid - Wie ihr Shiny Latias kontert und fangt

Die besten Konter-Pokémon, effektive Typen und Angriffe, Stärken und Schwächen, WP vor und nach dem Fangen, Fangchance erhöhen und mehr.

Anthem - Test (Teil 2): Durch mit der Kampagne, kriegt Bioware die Kurve?

"Um die Antwort zu erfahren, lese vorher zwei beliebige andere Artikel, trinke einen Liter Wasser und gehe zwei Mal auf Toilette."

Neueste

Fortnite: Tanzlokal und Rennstrecke finden & Truhen und Munitionskisten durchsuchen

So löst ihr die vorletzte Verlängerungsherausforderung in Fortnite.

Pokémon Go: Latias Raid - Wie ihr Shiny Latias kontert und fangt

Die besten Konter-Pokémon, effektive Typen und Angriffe, Stärken und Schwächen, WP vor und nach dem Fangen, Fangchance erhöhen und mehr.

Anthem - Test (Teil 2): Durch mit der Kampagne, kriegt Bioware die Kurve?

"Um die Antwort zu erfahren, lese vorher zwei beliebige andere Artikel, trinke einen Liter Wasser und gehe zwei Mal auf Toilette."

Werbung