Microsoft: Entwickler wollen auch auf der Xbox One eine Early-Access-Option

'Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es diesbezüglich nichts anzukündigen.'

Nachdem Sony verriet, dass man über ein Early-Access-artiges Programm für die PlayStation-Plattformen nachdenkt, hat sich nun auch Microsoft dazu geäußert.

„Es ist etwas, worum uns die Entwickler gebeten haben. Und wir hören unseren Entwicklern sehr genau zu. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es diesbezüglich aber nichts anzukündigen", sagt ID@Xbox-Chef Chris Charla im Gespräch mit Develop.

Auf jeden Fall schaue man sich eine solche Option genau an, versichert Charla. Überhaupt habe man einige „scharfsinnige Denker" im Team, die sich ständig Gedanken um den Xbox Store machen.

„Unser Ziel besteht darin, einen sinnvollen Marktplatz zu haben, in dem gute Spiele sichtbar sind und sich gut verkaufen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading