Pinball FX 2 erscheint am 31. Juli 2014 für die Xbox One

Keine Import-Funktion für auf der Xbox 360 gekaufte Tische.

Entwickler Zen Studios veröffentlicht die Xbox-One-Version von Pinball FX 2 am 31. Juli 2014.

Zugleich werden „nahezu" alle bereits veröffentlichten Spieltische verfügbar sein, darunter auch die Star-Wars- und Marvel-Tische.

Leider werdet ihr aber nicht die Möglichkeit haben, bereits für die 360-Version gekaufte Tische zu importieren. Auf den PlayStation-Plattformen ist dies möglich, dort unterstützen alle DLCs die Cross-Buy-Option auf PS4, PS3 und Vita.

„Wir wissen, dass dies für Fans der Xbox-360-Version sehr wichtig ist, aber wir müssen leider sagen, dass uns diese Option auf der Xbox One nicht zur Verfügung stand", erklären die Entwickler in ihrem Forum.

„Wir tun immer unser Möglichstes, um die Features einer Plattform zu unterstützen. Und wenn es die Möglichkeit einer Cross-Plattform-Option gibt, werden wir diese auch nutzen. Leider war das in diesem Fall nicht möglich."

Warum also umsteigen? Nun, auf der Xbox One läuft das Spiel etwa in 1080p und 60 Frames pro Sekunde, außerdem gibt es weltweite Turniere, neue Erfolge und ein überarbeitetes Menü.

Pinball FX 2 selbst könnt ihr übrigens kostenlos runterladen, zusätzliche Tische müssen aber eben separat dazugekauft werden. Der Tisch „Sorcerer's Lair" wird dabei kostenlos angeboten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading