Uncharted-Film: Drehbeginn Anfang 2015

Allerdings muss erst noch ein "großartiger Schauspieler" her.

Einem Interview mit dem Regisseur des Uncharted-Films, Seth Gordon, zufolge beginnen die Dreharbeiten zum Actionstreifen Anfang 2015, "dies ist zumindest der Plan".

Allerdings hängt wohl das eine oder andere noch am Casting-Prozess, denn wer Nathan Drake überhaupt spielen soll, ist bislang nicht klar. Wichtig sei vor allem, dass es sich um einen "großartigen Schauspieler" handele.

"Das ist das Wichtigste. Und wenn es dann noch jemand ist, der richtig gut quatschen kann, umso besser", spielt Gordon gegenüber Zap2It (gesehen bei Videogamer) auf Drakes loses Mundwerk an. "Das Spiel ist so gut gemacht, dass wir genau das brauchen, um ihm gerecht zu werden. Auf keinen Fall werden wir das Gegenteil davon machen und jemanden nehmen, der berühmt ist, aber dem nicht schauspielern kann."

2011, als mit David O. Russel (I Heart Huckabees, The Fighter, American Hustle) noch ein sehr bekannter, aber Berichten zufolge nicht gerade umgänglicher Regisseur mit dem Projekt betraut war, sollte zeitweilig Mark Wahlberg den Drake geben.

Aber das war nicht das Einzige, mit dem die Fans seinerzeit Probleme hatten und auch Sony trennte sich schließlich von Russel. Mit der eingeschlagenen Richtung war man nicht einverstanden, da sie sich zu weit vom Spiel entfernte. Gordon hingegen scheint dem Material mit mehr Vorlagentreue gegenübertreten zu wollen.

"Es wird der Mythologie des Spiels gerecht werden, aber ich würde sagen, eher den interessantesten Sachen des ersten Teils gerecht werden und von dort aus weiter arbeiten. Es wird Dinge geben, die nicht im Spiel sind", so Gordon.

Er ist sich sicher, dass Spieler, die die Titel schon kennen, lieber eine Weiterführung sähen, als eine Nacherzählung der Geschichte, die sie bereits erlebten.

"Ich liebe die Komplexität und die Feinheiten des Storytellings dieses Spiels und wir streben das ebenfalls an, aber wir wollen nicht dieselbe Geschichte erzählen."

Gordon dürfte Fans von Komödien kein Unbekannter sein, zeichnete er doch etwa für Kill the Boss und Voll Abgezockt verantwortlich, bevor er sich mit Marry Me und The Goldbergs dem Fernsehen zuwandte.

Wen würdet ihr gerne in der Rolle des Nathan Drake sehen. Und nein, Nathan Fillion zählt nicht. Wollt ihr überhaupt eine Verfilmung? Denn ganz ehrlich - ich käme sehr gut ohne über die Runden.

Uncharted 4: A Thief's End - E3-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (35)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (35)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading