Ein „Borderlands 3 wird kommen", sagt Battleborns Executive Producer Sean Reardon im Gespräch mit Game Informer (via VideoGamer).

Voraussetzung ist natürlich, dass vorher nicht die Welt untergeht: „Nun, ich meine, Asteroiden könnten uns treffen... [aber] Gearbox hat Borderlands absolut nicht hinter sich gelassen."

„Jeder fände das sehr aufregend. Wir werden sehr aufgeregt sein und mit Battleborn eine Menge gelernt haben, wie auch mit den anderen Spielen, die bis dahin erscheinen. Das Studio wird noch besser sein. Wir haben bessere Zutaten, bessere Leute. All das wird vorhanden sein."

Zuletzt hatte bereits Gearbox-Chef Randy Pitchford angegeben, dass die Vorstellung eines Borderlands 3 Gearbox Angst einjagt.

Zuvor ist aber erst einmal das von 2K Australia entwickelte Borderlands: The Pre-Sequel an der Reihe, das am 17. Oktober 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheint.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs