Wii U: System-Update ermöglicht Datentransfer zwischen zwei Konsolen

Außerdem erweiterter Controller-Support für den eShop.

Nintendo hat das neue System-Update auf Version 5.1.0E für die Wii U veröffentlicht.

Dieses ermöglicht Benutzern künftig einen Datentransfer zwischen zwei Wii-U-Konsolen.

„Ab sofort ist in den Systemeinstellungen eine Option verfügbar, mit der Daten (Wii-U-Software, Nutzerdaten und Artikel für Wii) von einer Wii-U-Konsole auf eine andere übertragen werden können", heißt es.

„Alle Daten werden als Einheit übertragen und auf der Ausgangskonsole gelöscht, sobald sie übertragen wurden. Daten, die bereits auf der Zielkonsole gespeichert sind, werden mit den Daten der Ausgangskonsole überschrieben. Software und Artikel, die zuvor im Nintendo eShop auf der Zielkonsole erworben wurden, können jedoch kostenlos erneut heruntergeladen, indem die bereits existierende Nintendo Network ID des Nutzers nach dem Transfer mit einem Nutzer auf der Zielkonsole verknüpft wird."

Weiterhin bringt das Update erweiterten Controller-Support für den eShop mit sich. Den könnt ihr künftig auch mit dem Pro Controller, der Wii-Fernbedienung, dem Classic Controller und dem Classic Controller Pro verwenden.

Zu guter Letzt gibt es auch noch die obligatorische „Verbesserung der Stabilität des Systems und weitere Anpassungen", wobei man aber nicht näher ins Detail geht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading