Xbox-One-Updates bereits bis Oktober durchgeplant

Man konzentriert sich auch auf Lade- und Installationszeiten.

Nach Angaben von Microsofts Phil Spencer hat man die Xbox-One-Updates bereits bis Oktober 2014 durchgeplant.

„Wir haben die Feature-Liste bis Oktober durchgearbeitet. Die monatlichen Updates wird es weiterhin geben und die Features sehen gut aus", so Spencer auf Twitter (via XboxAchievements).

Zu viele Details verrät er aktuell aber noch nicht, Spencer zufolge konzentriert man sich jedoch auch auf „Lade- und Installationszeiten".

Zuletzt hatte man Details zum August-Update der Xbox One bekannt gegeben, das unter anderem mobile Käufe und automatische Downloads ermöglicht, außerdem gibt es Support für 3D-Blu-Rays.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading