EAs Peter Moore: Aus der EA-Access-Vault werden keine Spiele entfernt

'Die Vault bekommt ihren Anteil an Triple-A-Titeln.'

Ein Bestandteil von Electronic Arts' Xbox-One-exklusivem Abo-Service EA Access ist die Vault. Darin findet ihr wiederum Vollversionen von EA-Spielen, in der aktuell laufenden Beta sind das etwa FIFA 14, Madden NFL 25, Battlefield 4 und Peggle 2.

Im Gespräch mit CVG hat EAs Peter Moore nun ein paar weitere Details dazu verraten und versichert, dass man keine Spiele aus der Vault entfernen wird.

„Die Vault bekommt ihren Anteil an Triple-A-Titeln", sagt er. „Zum Wann, Wo und Wie haben wir noch keine Ankündigungen vorgenommen, aber die Vault wird beträchtlich sein."

„Welche Spiele neu hinzukommen, hängt vom Franchise und Timing ab. Wir treffen diese Entscheidungen einzeln, also gibt es kein bestimmtes Muster, wonach ein Spiel etwa 30 Tage nach der Veröffentlichung in die Vault kommt."

„Eines der meiner Meinung nach wichtigsten Dinge ist aber, dass ein Spiel in der Vault bleibt, sobald es erst einmal drin ist. Es wird nicht entfernt. Das ist eine Verpflichtung, die wir eingegangen sind."

Zu Sonys Aussagen über EA Access wollte sich Moore nicht äußern: „Es ist schwierig für mich, Sonys Aussagen zu kommentieren", sagt More. „Ich denke, sie haben sich selbst ziemlich klar ausgedrückt."

EA Access kostet 3,99 Euro monatlich oder 24,99 Euro im Jahresabo. Unter anderem bekommt ihr auch 10 Prozent Rabatt auf digitale Inhalte von EA und früheren Zugriff auf ausgewählte Spiele, etwa FIFA 15, Madden NFL 15, NHL 15, NBA Live 15 oder Dragon Age: Inquisition.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading