Destiny: Charaktere und Fortschritt aus der Beta werden gelöscht

Jeder beginnt bei Null.

Man konnte eigentlich damit rechnen, aber nun ist es auch offiziell: Eure Charaktere und Fortschritte aus der Destiny-Beta werden nicht in die Vollversion übernommen.

„Seit der Beta haben wir das Spiel weiter verfeinert und angepasst", erklärt Designer Tyson Green auf Bungies Webseite.

„Die Art und Weise, wie ihr Erfahrungspunkte verdient, wurde mehrfach nach oben und unten korrigiert, Items wurden hinzugefügt und entfernt, neue Features aktiviert. Obwohl keine einzelne Veränderung wirklich umfangreich ist, hinterlässt die Summe dieser Tweaks die Charaktere aus der Beta doch in einem Zustand, den man bestenfalls als verworren und schlimmstenfalls als kaputt bezeichnen könnte."

„Was ihr erlebt habt, erfuhren wir bei Bungie schon unzählige Male. Wir wissen, wie es sich anfühlt. Dieses Spiel benötigt Iteration und Fortschritt. Wenn wir die Welt, in der die Wächter leben, neu erfinden, müssen wir sie manchmal zurücklassen", ergänzt Community Manager „Deej".

Es ist aber auch das letzte Mal, versichert Bungie: „Das ist das letzte Mal, dass wir euch darum bitten, euch von eurem Helden zu verabschieden. Am 9. September könnt ihr einen Wächter erstellen, der euch für sehr lange Zeit begleiten wird. Vielleicht entscheidet ihr euch irgendwann, ihn oder sie zu löschen und neu anzufangen, aber diese Entscheidung liegt dann alleine bei euch."

Destiny erscheint am 9. September 2014 für Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading