Seht in drei neuen Videos, wie Forza Horizon 2 Single- und Multiplayer miteinander verknüpft

Frisches 1080p-Material.

Forza Horizon 2 soll Single- und Multiplayer miteinander verknüpfen, wodurch etwa die üblichen Lobbies wegfallen. Zugleich ist es eine der wichtigsten Neuerungen gegenüber dem Vorgänger.

Wie das Spiel in Bewegung aussieht, zweigen wir euch nachfolgend anhand drei neuer Gameplay-Videos in 1080p. Das erste Video wird von unseren englischen Kollegen kommentiert, die beiden darauffolgenden sind unkommentiert.

Im Spiel wählt ihr einfach im Ingame-Menü aus, dass ihr online spielen wollt. In einer kurzen Sequenz werden dann Tageszeit und Verkehr synchronisiert, bevor ihr einer Multiplayer-Session beitretet. Das Ganze soll laut Playground Games so einfach sein wie ein Senderwechsel bei einer Fernsehfernbedienung.

Befindet ihr euch in dieser Session, stehen euch in Südfrankreich und Norditalien Rennen von A nach B zu Verfügung, ebenso Rally-Events oder Modi wie „King" und „Infected".

Wieder mit von der Partie sind die aus Forza Motorsport 5 bekannten Drivatars, die das Verhalten des jeweiligen Spielers imitieren sollen. In Forza Horizon 2 sollen sie dort herumfahren, wo sich der betreffende Spieler am liebsten aufgehalten hat. Ebenso nutzen sie individuelle Lackierungen und Modifikationen.

Forza Horizon 2 erscheint am 30. September 2014 für Xbox One und Xbox 360.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading