Minecraft: Zweifel am August-Veröffentlichungstermin der PS4-Version

Zertifizierungsprozess nicht bestanden.

Die PS4-Version von Minecraft könnte den geplanten Veröffentlichungstermin in diesem Monat verpassen.

„Sony hat einige Probleme im finalen Test von #MinecraftPS4 gefunden, die wir beheben müssen :(„, schreibt Entwickler 4J auf Twitter. „Wir sind dabei, müssen dann aber nochmal durch den Zertifizierungsprozess."

Aber nicht nur auf einen Termin für die PS4-Version warten Fans derzeit, auch die Umsetzungen für Xbox One und Vita sind weiterhin ohne Termin - geplant waren sie alle für diesen Monat.

Zuvor wurde die PS4-Fassung 4J zufolge am 12. August zur Prüfung übermittelt, es dürfte nun also erneut einige Tage dauern, wodurch das Spiel durchaus erst im September erscheinen könnte. Und auch in den Xbox-One- und Vita-Versionen ist man noch auf Bugsuche, wie man am 12. August verriet.

Ob man plant, alle drei Versionen gleichzeitig zu veröffentlichen oder ob man das aufgrund irgendwelcher Vereinbarungen sogar muss, ist unklar. Xbox-Chef Phil Spencer gab im Zuge dieser Neuigkeiten auf Twitter an, dass er das prüfen wolle.

Während Microsoft weltweit eine einzige Zertifizierung durchführt, braucht man bei Sony für jedes Territorium eine eigene Zertifizierung, also bei SCEA in Nordamerika, SCEE in Europa und SCEJ in Japan.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading