Künftig mit echter Währung bezahlen: BioWare-Punkte werden nicht mehr genutzt

Beginnend mit Dragon Age: Inquisition.

Bei BioWare-Spielen wurden in den letzten Jahren auf dem PC und Mac die BioWare-Punkte für den Kauf von DLCs genutzt. Zukünftig wird das aber nicht mehr der Fall sein.

„Basierend auf dem Feedback der User werden BioWare-Punkte beginnend mit Dragon Age: Inquisition nicht mehr zum Kauf von DLCs genutzt", heißt es.

Das betrifft ausschließlich PC und Mac, auf den Konsolen bleibt alles beim Alten. Künftig kauft ihr DLCs direkt via Origin mit normaler Währung.

BioWare-Punkte lassen sich aber nach wie vor für die Spiele kaufen und nutzen, die sie bislang verwendet haben, also Dragon Age: Origins, Dragon Age 2, Mass Effect 2 und Mass Effect 3.

„Wir informieren die Spieler weit vor der Veröffentlichung von Dragon Age: Inquisition darüber, um jedwede Verwirrungen zu vermeiden", so die Entwickler.

Dragon Age: Inquisition erscheint am 20. November 2014 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Dragon Age: Inquisition - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading