EVE-Online-Entwickler CCP schließt ein Büro in San Francisco

Zwei hochrangige Mitarbeiter müssen gehen.

In einem neuen Finanzbericht (via Reddit) kündigt EVE-Online-Entwickler CCP an, dass man sein Büro in San Francisco schließen wird. Im Zuge dessen verlieren auch Chief Marketing Officer David Reid und Chief Financial Officer Joe Gallo ihre Jobs.

Sein Geschäft möchte man dadurch „zusammenführen und simplifizieren", erklärt CCP-Chef Veigar Pétursson. „Joe Gallo und David Reid haben großartige Arbeit für CCP geleistet und ich wünsche ihnen das Beste."

Genauere Gründe nannte man nicht und wird man auch bis auf weiteres nicht nennen, wie CCP gegenüber Eurogamer angab.

David Reid arbeitete seit 2012 bei CCP und war zuvor bei Trion beschäftigt. Er half beim Launch des PS3-Shooters Dust 514. Gut möglich, dass man seine Dienste nach der Einstellung von World of Darkness einfach nicht mehr benötigt.

Joe Gallo war fünf Jahre lang CFO bei CCP. Womit das Büro in San Francisco genau beschäftigt war, ist unklar, aber Marketing und PR dürften wohl dazugehören.

EVE: Valkyrie - Gameplay-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading