Xbox One: September-Update veröffentlicht

Inklusive Media Player, verbesserter Party App und mehr.

Microsoft hat mit der Auslieferung des September-Updates auf der Xbox One begonnen.

Dieses bringt wieder diverse Neuerungen mit sich, darunter etwa die Media Player App, mit der ihr Media-Dateien von einem USB-Stick abspielen könnt.

Alle angekündigten Formate, die der Media Player unterstützen soll, stehen noch nicht zur Verfügung, das soll aber „bis Jahresende" nachgeholt werden. Auch der DNLA-Support für Media-Server kommt „bald".

Verbessert wurde darüber hinaus die Party App. Ihr könnt nun zum Gruppenleiter werden und etwa festlegen, ob Einladungen nötig sind, um der Gruppe beizutreten. Ebenso könnt ihr Leute rauswerfen oder sehen, was die anderen gerade machen.

Gearbeitet wurde auch an SmartGlass. Über die App lassen sich nun Statusnachrichten oder Kommentare im Aktivitätsfeed posten, gleichermaßen könnt ihr Spieleclips direkt aus der „Now Playing"-Leiste aufnehmen.

Zu den weiteren Neuerungen des Updates zählen die Anzeige der verbrauchten Bandbreite, das Löschen mehrerer Game-DVR-Clips auf einmal und der Upload eines Avatar-Bildes auf OneDrive.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading