Samsungs VR-Headset Gear VR erscheint in diesem Jahr, Harmonix entwickelt dafür

Eine Beta-Version für 'Entwickler und Enthusiasten'.

Samsungs VR-Headset Gear VR soll noch in diesem Jahr erscheinen (via GamesIndustry).

Das Ganze funktioniert erst einmal exklusiv mit dem neuen Note 4 von Samsung und auf der Softwareseite wird man von Oculus VR unterstützt.

1

Die erste Version erscheint unter dem Namen Gear VR Innovator Edition und ist noch nicht wirklich für den Endkunden gedacht, sondern vielmehr als „Early-Access- und Beta-Version für Entwickler und Enthusiasten", so Oculus.

„Wir haben (noch) nicht die gleiche Leistungsstärke wie ein High-End-Gaming-PC, aber es gibt andere Dinge, die das mehr als ausgleichen. Auf dieser Plattformen werden viele Entwickler aufblühen, besonders wenn es sich in dem schnellen Tempo des mobilen Ökosystems verbessert", sagt John Carmack dazu.

Mit der Auslieferung soll im Herbst begonnen werden, ein Preis steht noch aus.

Für das Gear VR wird unter anderem Harmonix entwickeln, wie man via Twitter bekannt gegeben hat.

„Harmonix entwickelt Software für Samsungs Gear VR", heißt es. „Mehr Infos dazu gibt es bald!"

„Ich kann es kaum erwarten, bis die Leute dieses verrückte Projekt für Samsungs Gear VR sehen, an dem ich bei Harmonix arbeite", fügt Harmonix' Dawn Rivers hinzu.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading