BioWare zeigt, wie ihr eure Festung in Dragon Age: Inquisition anpassen und nutzen könnt

Unterschiedliche Stile und mehr.

BioWare hat weitere Infos dazu verraten, wie eure Festung „Skyhold" in Dragon Age: Inquisition funktioniert (via Game Informer).

4

Diese Festung baut ihr im Verlauf der Geschichte nach und nach wieder auf und schaltet dabei neue Bereiche und Funktionen frei. Das Ganze unterscheidet sich deutlich von Vigil's Keep aus der Origins-Erweiterung Awakening.

Ihr könnt zwar nicht Möbel und dergleichen einzeln platziert, trefft aber dennoch Entscheidungen über die Inneneinrichtung. Unten seht ihr ein Beispiel zu drei verschiedenen Stilen für den gleichen Raum.

Welche Ausstattung ihr wählt, hat dabei keine Auswirkungen auf irgendwelche Werte, ihr könnt die Festung also ganz nach eurem Geschmack einrichten.

Weiterhin erhaltet ihr hier Berichte und entscheidet, was ihr als nächstes tut. Ihr bekommt einen Überblick über euren Einfluss und eure Macht, ebenso schaltet ihr weitere Boni und Optionen frei.

5

Indem ihr euch auf den Thron setzt, könnt ihr außerdem weitere Entscheidungen treffen beziehungsweise Urteile über bestimmte Personen fällen.

„Diese Urteile erfüllen zwei Zwecke. Einerseits sollt ihr ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, das Kommando zu haben. Weiterhin bieten sie uns eine Möglichkeiten, ein paar lose Enden abzuschließen“, sagt BioWares Mike Laidlaw. „Es sind nicht einfach willkürliche Dinge. Weil ihr X getan habt oder euch mit Y beschäftigt habt, werden diese Charaktere vor euch gestellt. Dadurch ergibt sich bereits der Kontext.“

Und da diese Dinge wiederum einzigartig sind, sollt ihr nicht einfach immer wieder mit den gleichen, sich wiederholenden Szenarios konfrontiert werden. Anders gesagt: Man wird nicht davon überschwemmt und soll diese Momente in Erinnerung behalten.

Gleichermaßen ist eure Festung der Ort, an dem ihr euch mit euren Gruppenmitgliedern unterhaltet - also ähnlich wie in den Camps von Origins.

Dragon Age: Inquisition erscheint am 20. November 2014 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

1
2
3

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading