Microsoft gesteht Hardware-Fehler bei der Xbox One ein

Betrifft aber nur "kleine Anzahl an Konsolen".

So schlimm wie der alte "Red Ring of Death" der Xbox 360 ist das hier zum Glück nicht ansatzweise, aber auch die Xbox One hat offenbar ihre kleinen Problemchen, wenn man sie in schlechter Form erwischt.

Microsoft bestätigte nun, dass ein Hardware-Problem die Konsole unnatürlich laut machen kann. Dies betreffe allerdings nur eine "kleine Anzahl von Systemen".

Solltet ihr beim Anschalten bei Xbox One also mehr als ein leises Schnurren hören, sollte das System brummen oder irgendwas, dann könnt ihr auf einen Ersatz pochen.

Auch wenn der Lärm laut Microsoft nicht die Funktionsfähigkeit oder Sicherheit der Konsole beeinträchtige, wolle man jeden Betroffenen dazu ermuntern, den Xbox-Support unter http://support.xbox.com aufzusuchen und einen Austausch des Gerätes vornehmen zu lassen.

Berichte über zu laute Konsolen mehrten sich, seit die Xbox One Anfang des Monats in weiteren Ländern erschien, darunter Japan, Kolumbien und Griechenland.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei. Nervt seine Kollegen mit Satzzeichen und solchen Dingen. Kümmert sich um das wundervolle Rock, Paper, Shotgun, und das solltet ihr ebenfalls.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading