Nach SteamWorld Dig kommt SteamWorld Heist: Rundenbasierte Strategie im selben Universum

Erscheint im nächsten Frühjar zunächst für Nintendos 3DS.

SteamWorld Dig feierte im vergangenen Jahr zunächst auf 3DS, dann auf PC, PS4, Vita und Wii U einige Erfolge. Für Image & Form wäre es nur logisch gewesen, möglichst bald einen artverwandten Nachfolger unter die Leute zu bringen. Stattdessen machen sie etwas wesentlich Interessanteres: Sie bauen ihr SteamWorld-Universum mit einem deutlich anders gelagerten Spiel weiter aus. SteamWorld Heist wird nämlich ein rundenbasiertes Strategiespiel.

Der Titel soll bereits im nächsten Frühjahr erscheinen. Image & Form hält sich noch bedeckt, was die exakten Plattformen angeht, da auf der offiziellen Seite aber etwas von "bald auf einer Plattform in eurer Nähe" steht, darf man wohl wieder eine Querbeet-Veröffentlichung erwarten.

Nintendo UK hat unterdessen bereits die Existenz der folgerichtigen 3DS-Version bestätigt. Der Vorgänger erschien auf dem Handheld zuerst. Macht mit dieser Info, was ihr wollt.

Der Charme der rostigen Schrottwelten wird augenscheinlich beibehalten, wenn man dem ersten Teaser glauben schenkt:

Image & Forms Boss Brjann Sigureirsson fasst die Ausrichtung von SteamWorld Heist so zusammen:

"Heist ist kein Sequel zu SteamWorld Dig. Es spielt in der selben Welt und die Cowbots sind noch immer die Helden. Aber seither hat sich in SteamWorld viel getan und wir wollen ein radikal anderes Spiel machen. Zum Teil, weil wir wirklich mal ein rundenbasiertes Strategiespiel machen wollten, aber auch, weil es sich wie ein kluger Schachzug anfühlte."

"Der offensichtliche Schritt wäre Dig 2 gewesen", gesteht er. "Wir wollten stattdessen überraschen."

Wer sich selbst von den Qualitäten des immer noch taufrischen Vorgängers und dem Talent von Image & Form überzeugen will, sollte über die Anschaffung des Humble Indie Bundle 12 nachdenken, in dem SteamWorld Dig schon ab der "Zahl-was-du-willst"-Stufe enthalten ist. Kleiner Tipp: Es ist gut genug, um deutlich mehr als das Minimum hinzulegen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading