Pillars of Eternity auf 2015 verschoben

Braucht mehr Zeit fürs Polishing.

Wie viele Old-school-Rollenspiele kann ein einzelner Mensch innerhalb weniger Monate ertragen? Nach dem großartigen Wasteland 2 und Divinity: Original Sin auch noch Obsidians Pillars of Eternity? Nun, das scheint eine Frage zu sein, über die man sich in diesem Jahr keine Gedanken mehr machen muss.

Im offiziellen Forum bedankt sich Obsidians Brandon Adler für das starke Spieler-Feedback, besonders das während der Backer-Beta, und verkündet die Verschiebung des Rollenspiels. Statt Ende 2014 erscheint es nun Anfang 2015, ohne dass man einen genauen Monat nennt.

"Wir werden diese Extrazeit nutzen, um das Spiel für unsere Unterstützer zum Glänzen zu bringen, ein Spiel, das wir stolz unser eigenes nennen können und das die Erwartungen erfüllt", heißt es da.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei. Nervt seine Kollegen mit Satzzeichen und solchen Dingen. Kümmert sich um das wundervolle Rock, Paper, Shotgun, und das solltet ihr ebenfalls.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading