Capcom plant derzeit kein weiteres Darkstalkers

Dafür war Darkstalkers Resurrection nicht erfolgreich genug.

Mit einem neuen Darkstalkers solltet ihr erst einmal nicht rechnen.

Der Grund dafür ist laut Capcom, dass Darkstalkers Resurrection nicht erfolgreich genug war, um eine Rückkehr zu rechtfertigen.

„In nächster Zeit werden wir keinen neuen Teil der Darkstalkers-Reihe veröffentlichen", sagt Capcoms Yoshinori Ono im Gespräch mit der Famitsu (via EventHubs). „Das liegt daran, dass wir unsere Verkaufsziele mit Darkstalkers Resurrection nicht erreichen konnten... also..."

Schon im April 2013 hatte Capcom betont, dass Darkstalkers Resurrection bislang kein Erfolg sei, daher dürften Onos Kommentare nun vielleicht nicht überraschen, Fans der Serie aber doch alles andere als glücklich machen.

Famitsus Interviewer zeigte sich enttäuscht darüber, woraufhin Ono scherzte: „Nun, in dem Fall musst du nur rund vier Millionen Exemplare von Darkstalkers Resurrection kaufen!"

Später sagte er noch, dass Capcom für eine Fortsetzung kein grünes Licht gibt, sofern sich Darkstalkers Resurrection nicht über zwei Millionen Mal verkauft. Wie oft sich das Spiel bislang verkauft hat, bleibt unklar.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading