Weihnachten fällt aus: Ingame-Event in WildStar abgesagt

Betrifft auch Halloween, weil man Wichtigeres zu tun hat.

Mittlerweile ist es fast Tradition, dass auch in MMOs verschiedene Feiertage gefeiert werden, etwa zu Weihnachten oder Halloween. Carbine, die Entwickler von WildStar, haben sich nun aber dazu entschlossen, Halloween und Weihnachten in diesem Jahr abzusagen.

Der Halloween-Content sei zwar „mehr oder weniger fertig", würde aber noch ausgiebige Tests benötigen. Für das Weihnachts-Event wäre noch weitere Arbeit nötig.

Diese investiert man stattdessen lieber in die Tests und Entwicklung des nächsten Content-Updates „Drop 3" sowie in die Mega-Server-Cluster, wie Carbines Kristen DeMeza im offiziellen Forum erklärt. Für die Entwickler war es „die richtige Entscheidung".

„Feiertage sind toll, aber nicht so wichtig wie in funktionierendes Live-Spiel", so DeMeza.

Die entsprechenden Inhalte werde man dann im kommenden Jahr verwenden.

Martin Dean von der Raiding-Gilde Engima sagt dazu gegenüber Eurogamer: „Ist es vernünftig, sich auf die Server-Technik und große Content-Updates zu konzentrieren anstatt auf das, was den Leuten wichtig, aber im Grunde nur ein Lückenfüller und nicht der Kern des Spiels ist? Ja. Wird es die Leute glücklich machen? Nein."

WildStar - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading