Die Master Chief Collection bekommt ein 20 GB großes Day-One-Update

Update: Zwei Discs waren 'einfach nicht praktikabel'.

Update (20.10.2014): Nach Angaben von 343 Industries' Frank O'Connor waren zwei Discs für die Master Chief Collection „einfach nicht praktikabel".

Ihm zufolge wurde die Collection als „einzelnes, einheitliches Produkt" entworfen, das man nicht durch den Wechsel von Discs stören will. Warum man aber zum Beispiel nicht einfach eine Disc als Spieldisc nutzt und eine weitere nur zum Installieren der zusätzlichen Daten, erklärt er nicht.

"Digital ist offensichtlich nahtlos, aber wir wollten auch, dass Disc-Nutzer das gleiche Spielerlebnis haben, ohne dass sie Discs wechseln müssen", schreibt er im NeoGAF-Forum. „Da die der Großteil davon [vom Content-Update] der Multiplayer oder MP-bezogen ist, macht das Sinn. Darin steckt auch ein Title-Update, aber das macht nur einen winzigen Teil des Contents aus."

"Wir wissen, dass das nicht für alle die ideale Lösung ist", so O'Connor weiter.

Während das 20-GB-Update installiert, wird man die Singleplayer-Kampagnen spielen können. Bei einer Vorbestellung auf Xbox Live wird zudem ein Vorab-Download möglich sein.

In einem weiteren Beitrag erklärt er, dass es „für dieses Produkt, in diesem Jahr und zu diesem Zeitpunkt" einfach „nicht praktikabel" gewesen sei, zwei Discs zu nutzen. Eine wirklich nachvollziehbare Erklärung nennt er aber auch hier nicht.

"Die Xbox-One-Plattform verbessert und entwickelt sich wohl schneller und bedeutsamer als andere und im nächsten Jahr wären zwei Disc oder eine andere Methode vielleicht der richtige Ansatz gewesen, aber in diesem Jahr ist die Option, die für dieses gigantische, ambitionierte Projekt am meisten Sinn ergibt."

Dass nicht jeder damit glücklich ist oder es gar nervig findet, könne er aber auch nachvollziehen und entschuldigt sich „uneingeschränkt für dieses Ärgernis". Schlussendlich sollen aber das Gesamtpaket und seine Funktionsweise das Ganze wiedergutmachen.

Originalmeldung (17.10.2014): Wie Microsoft heute bekannt gab, hat die Master Chief Collection den Gold-Status erreicht.

Einer pünktlichen Veröffentlichung der Master Chief Collection am 11. November 2014 steht damit nichts mehr im Weg.

Weniger erfreulich sind da die Nachrichten im Hinblick auf ein Day-One-Update, das ganze 20 GB groß sein wird.

Der Grund dafür ist laut Microsoft, das all die Inhalte so umfangreich sind, dass der verfügbare Speicherplatz einer Blu-Ray (45 GB) nicht ausreicht. Warum man das Spiel nicht auf zwei Discs ausliefert, wird nicht erklärt. Es wird lediglich angegeben, dass man keine Inhalte streichen oder sich einschränken wollte, damit das Spiel auf eine Blu-Ray passt.

"Ihr werdet in der Lage sein, die Kampagne und mehr zu spielen, während der Content installiert wird. Einige Features und der Multiplayer werden mit dem Update hinzugefügt", heißt es.

Der Start der Spartan-Ops-Zusatzepisoden für Halo 4 ist wiederum für den Dezember geplant.

Halo: The Master Chief Collection - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (64)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (64)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading