Entwickler inXile hat einen neuen und recht umfangreichen Patch für Wasteland 2 veröffentlicht.

Dieser nimmt wirklich zahlreiche Änderungen und Optimierungen am Spiel vor und soll so zum Beispiel die Performance und Stabilität des Spiels auf Systemen mit schwächerer Hardware oder 32-bit-Betriebsystemen verbessern.

Außerdem wurde ein Bug behoben, durch den Feinde „unendlich AP" hatten und sich so mitunter viel weiter bewegen konnten, als es beabsichtigt war.

Alle Details zum Patch findet ihr in den umfangreichen Patch Notes, für die ihr ein paar Minuten Zeit mitbringen solltet.

Was wir vom Spiel selbst halten, erfahrt ihr unterdessen in unserem Wasteland 2 Test.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.