Jade Raymond verlässt Ubisoft

Nach zehn Jahren.

Ubisoft hat am Abend bekannt gegeben, dass Jade Raymond den Publisher nach zehn Jahren verlässt.

1
Alexandre Parizeau

Ihre Rolle als Managing Director von Ubisoft Toronto übernimmt mit Alexandre Parizeau einer der Mitgründer des Studios.

„Ich habe zehn außergewöhnliche Jahre bei Ubisoft verbracht und ich bin stolz darauf, ein Teil von vielen der besten Teams der Industrie gewesen zu sein, die für einige wirklich bemerkenswerte Spiele verantwortlich waren", so Raymond.

Für sie sei es eine der „härtesten Entscheidungen" ihrer Karriere gewesen, aber nachdem das Toronto-Studio nun etabliert und auf einem guten Weg ist, sei die Zeit für einen Führungswechsel gekommen.

Was sie künftig machen wird, verriet Raymond bislang nicht.

Raymond war zuvor Producer des ersten Assassin's Creed sowie Executive Producer von Assassin's Creed 2, Watch Dogs und Splinter Cell: Blacklist. Seit 2009 war sie als Managing Director von Ubisoft Toronto tätig.

2

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (31)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (31)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading