Nach Surgeon Simulator kommt I Am Bread

Bossa lässt euch als Scheibe Brot spielen.

Surgeon Simulator trat auf Steam eine regelrechte Flutwelle physikbasierter Quatschspiele mit absichtlich unmöglicher Steuerung und hohem Humorfaktor los. Mit I Am Bread will Entwickler Bossa Studios nun nachlegen und lässt euch als Scheibe Toast durch durch eine Küche QWOP-en.

Genau genommen werden die Schultertasten eines Controllers sowie die Action-Buttons an der Vorderseite benutzt, um die Ecken des nahrhaften Protagonisten an der Oberfläche haften zu lassen oder eben nicht. Es wird gebaumelt, gekrampft und - hoffentlich - gelacht.

Dabei wird naturgemäß buchstäblich viel Porzellan zerschlagen und - ganz Bossa - landet natürlich auch einiges dort, wo es nicht hingehört. Der Anblick, wie eine empfindungsfähige Brotscheibe im Raupengang durch eine Kloschüssel robbt, ist das Anklicken des Trailers weiter unten schon alleine wert.

Natürlich bleibt mal wieder abzuwarten, ob der Titel dem eigentlichen Spieler ebenso viel Spaß macht, wie denjenigen, die ihm dabei zuschauen. Dem YouTube-Video nach zu urteilen sind aber zumindest schon die Schauwerte gewährleistet.

Bossa beschreibt I Am Bread als die "wundervolle Geschichte der epischen Reise einer Scheibe Brot auf der Quest sich zu toasten". Na dann: guten Appetit! (Quelle: Joystiq)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading