PS4 Firmware-Update 2.0 kommt am 28. Oktober 2014, beinhaltet lang erwartete Share-Play-Funktion

Freunden beim Spielen zuschauen und ihr Spiel übernehmen.

Bereits am Freitag sprach Sony über einige neue Features, die der PS4 mit ihrem Firmware-Update 2.0 hinzugefügt werden. Unter anderem war von der Möglichkeit, per USB-Stick eigene Musik abzuspielen, neuen Suchfunktionen für Freunde und änderbaren Hintergrundfarben die Rede.

Jetzt ist außerdem klar, dass neben einer neuen Youtube-App auch Share Play Teil des Updates mit dem Codenamen Masamune sein wird.

Das ist die Funktion, die Sony bei der ursprünglichen Enthüllung der Konsole zeigte und die eigentlich schon zum Verkaufsstart des Geräts verfügbar sein sollte: Ein Spieler spielt, ein Freund schaut ihm online per Stream zu - und kann auf Knopfdruck das Spiel übernehmen. Sei es, weil Spieler eins eine Stelle zu schwer ist oder nur, um den Titel auch mal ein paar Minuten auszuprobieren.

Es ist das Online-Analog zum Hin-und-herreichen des Controllers auf der Couch. Wenn es denn wie angepriesen funktioniert, ein sehr interessantes Feature. Erforderlich ist dafür nach aktuellem Kenntnisstand eine PS-Plus-Mitgliedschaft.

Auch ließ Sony über Twitter den Termin wissen: am 28. Oktober 2014 ist es so weit. Das ist nächste Woche Dienstag.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading