The Evil Within: Steam-Update lässt euch 60 FPS wählen und schwarze Balken deaktivieren

Und weitere Anpassungen.

Bethesda hat ein neues Update für die PC-Version von The Evil Within veröffentlicht, das via Steam automatisch installiert wird.

Dadurch bekommt ihr in den Optionen nun die Möglichkeit, von 30 FPS zu 60 FPS zu wechseln oder die schwarzen Balken zu deaktivieren. Zugleich hat man Fehler behoben, die auftreten konnten, wenn das Spiel mit mehr als 30 FPS läuft.

Das Gleiche gilt für „Darstellungsprobleme bei Entfernung des Letterbox-Rahmens".

Weiterhin funktionieren Errungenschaften nun auch bei aktivierter Konsole, Fehler beim erstmaligen Start im Fenstermodus wurden behoben und es gab kleinere Lokalisierungskorrekturen.

Weitere Infos zum Spiel bekommt ihr in unserem The Evil Within Test.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading