Xbox One: Monatliche Updates gehen 2015 weiter

'Wir machen normalerweise keine großen Updates im Dezember.'

Microsoft will auch 2015 weiter im monatlichen Abstand neue Updates für die Xbox One veröffentlichen, wie Xbox-Chef Phil Spencer bestätigt hat.

Zuvor hatte Spencer bereits angegeben, dass mit dem Screenshot-Feature für die Xbox One nicht vor 2015 zu rechnen sei.

Der Grund dafür ist unter anderem, dass man es im Dezember etwas ruhiger angehen lässt: „Wir machen normalerweise keine großen Updates im Dezember", so Spencer im Podcast von Major Nelson (via VideoGamer).

„Das ist normalerweise die Zeit, in der viele Leute zum ersten Mal ihre Konsole anschalten und neue Spiele spielen. November und Dezember waren eigentlich schon immer eine Zeit, in der wir uns etwas zurückgehalten haben."

„Wir haben ein November-Update angekündigt. Im Dezember werden wir wohl einfach sicherstellen, dass die Leute ihre Konsolen anschalten, Spiele spielen können und dass alles funktioniert. Das ist die wichtigste Aufgabe für uns", so Spencer weiter.

„Was 2015 betrifft, haben wir definitiv eine Roadmap für monatliche Updates. [...] Derzeit arbeiten wir im Grunde an den Zeitplänen, aber wir als Plattform-Team wollen auf jeden Fall die monatlichen Updates weiterführen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading