EA stellt sein MOBA Dawngate ein

Nach 18 Monaten in der Beta.

Electronic Arts hat die Entwicklung seines MOBAs Dawngate eingestellt.

Bekannt gegeben hat das EAs Matt Bromberg in einem Beitrag auf der Webseite des Spiels.

1

„Wann immer wir mit der Arbeit an einem Projekt beginnen, tun wir das mit großen Hoffnungen und Erwartungen. In diesem Fall entschieden wir uns, mit den MOBAs in ein neues Genre einzusteigen. Eines, von dem wir wussten, dass es extrem viel Konkurrenz gibt", so Bromberg.

„Wir haben mit Dawngate ein Spiel erschaffen, das nicht einfach nur ein Klon vorhandener MOBAs war, sondern in vielerlei Hinsicht das Genre nach vorne gebracht hat. Dawngate war rund 18 Monate in der Beta, darunter eine offene Beta in den letzten sechs Monaten. In dieser Zeit haben wir eine Menge Feedback der Spieler gesammelt und viele neue Features sowie Innovationen geboten. Und obwohl das Spiel gewachsen ist, sehen wir nicht den Fortschritt, den wir uns erhofft haben."

Die gute Nachricht für diejenigen, die bereits in der Beta Geld ins Spiel gesteckt haben, ist, dass sie dieses Geld innerhalb der nächsten zehn Tage erstattet bekommen. Das Spiel selbst soll noch für 90 Tage weiterlaufen, dann zieht man den Stecker.

Welche Auswirkungen das auf das Entwicklerstudio Waystone Games haben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading