Blizzard nennt Details zu StarCraft 2: Legacy of the Void, Trailer veröffentlicht

Mit neuem Koop-Modus.

Auf der Blizzcon hat Blizzard einige neue Details zu StarCraft 2: Legacy of the Void verraten und einen ersten Trailer veröffentlicht.

Legacy of the Void erscheint demnach als Standalone-Spiel, enthält eine Singleplayer-Kampagne, den neuen und kooperativen Archon-Modus sowie Multiplayer-Schlachten mit neuen Einheiten - ein Termin steht noch aus.

1

Im Archon-Modus steuern zwei Spieler gemeinsam eine Fraktion und kämpfen gegen einen Feind, der ebenfalls von zwei Spielern gesteuert wird. So ist es zum Beispiel möglich, dass sich einer auf die Kämpfe konzentriert, während der andere für Nachschub sorgt.

Ein weiterer kooperativer Modus ist „Allied Commanders". Hier können sich Spieler zusammenschließen und als Kommandanten aus der StarCraft-Reihe spielen. Jeder Commander hat seine eigenen Fähigkeiten, Upgrades und Boni für Einheiten. Mit ihnen absolviert ihr verschiedene Szenarien und levelt ihre Fähigkeiten hoch.

Die Geschichte von Legacy of the Void dreht sich unterdessen darum, dass Artanis und Zeratul damit beschäftigt sind, ihre Rasse im Kampf ums Überleben zu vereinen.

Auf Seiten der Zerg kehrt der Lurker zurück, die Protoss schicken eine neue Waffe namens Disruptor in die Schlacht, die Bodentruppen rund um sich herum beschädigt.

Terranische Kreuzer können nun den „Tactical Jump" verwenden und zu jeder beliebigen Position auf dem Schlachtfeld springen.

Für die Beta könnt ihr euch hier anmelden.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading