Mark Boal arbeitet am Drehbuch des Uncharted-Films

Überarbeitet das vorhandene Material.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat Sony Autor Mark Boal mit an Bord des Uncharted-Films geholt.

Boal kennt man vor allem durch seine Arbeit an The Hurt Locker und Zero Dark Thirty.

Er soll sich hier drei Wochen lang intensiv um dein Feinschliff des jüngsten Drehbuchs kümmern, das von David Guggenheim (Safe House) geschrieben wurde.

Hier geht es zum Uncharted 4: A Thief's End Test

Boal selbst arbeitet unterdessen mit Triple Frontier auch an einem weiteren Drehbuch für Regisseurin Kathryn Bigelow.

Der Uncharted-Film soll am 10. Juni 2016 in die Kinos kommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading