Dragon Age: Inquisition - Quests Westgrate: Wie lockt man einen Drachen an, Ein Manuskript von Rang und Namen, Risse in Sand und Staub

Dragon Age: Inquisition Komplettlösung: So findet ihr das Manuskript und übersetzt es

Wie lockt man einen Drachen an

"Frederic möchte einen Drachenköder bauen. Bis auf zwei recht spezielle Zutaten hat er alles, was er braucht."

Sammle Stachelrücken-Innereien

Habt ihr Frederics Vorräte zu ihm zurückgebracht, erhaltet ihr automatisch diesen Auftrag als nächsten in der Reihe. Hierbei müsst ihr im Stil typischer MMO-Spiele zwei Items von zwei verschiedenen Gegnern finden, die zufällig nach ihrem Tod auftauchen. Der erste Feind ist der Stachelrücken, der ihr etwas weiter nördlich des zweiten Lagers findet. Meist tauchen hier bei einem Neustart der Karte ein bis zwei Stachelrücken auf, die ihr töten müsst. Untersucht anschließend ihre Leichen und hofft darauf, ihre Innereien zu finden. Ansonsten kehrt ihr per Schnellreise zum Lager in der Nähe zurück, um die Karte neu zu starten. Versucht es solange, bis ihr das gewünschte Item findet.

Finde eine Schwanzfeder einen Phönix

Für dieses Items müsst ihr ein zweites Gebiet im Norden freischalten. Geht dazu vom Lager im Westen weiter nach Norden und aktiviert das gebiet vor dem kleinen Holzweg. Versucht ihr, ein kleines Stück nach vorne zu gehen, aktiviert ihr einen dichten, grünen Nebel, der das Vorankommen verhindert. Ihr müsst also zurück zur Himmelsfeste und das Gebiet mit vier Machtpunkten am WAR TABLE freischalten.

Anschließend kehrt ihr zurück und dürft nun das neue Gebiet betreten. Hier findet ihr überall den neuen Feind PHOENIX. Genau wie beim Stachelrücken müsst ihr das Vieh so oft töten, bis ihr in der Beute anschließend eine Feder findet.

Bringe Die Zutaten zurück zu Frederic

Habt ihr beide Gegenstände schließlich in eurem Inventar, kehrt ihr zum Lager im Süden zurück. Springt den kleinen Abhang hinunter und lauft hinüber zu Frederic, dem ihr die Gegenstände überreicht. Der Auftrag ist damit abgeschlossen, doch der nächste steht bereits in den Startlöchern.

Ein Manuskript von Rang und Namen

"Das alte Tevinter Manuskript enthält einige sagenhafte Diagramme, aber Frederic kann es nicht lesen."

Genau wie bei den letzten Malen schaltet ihr diesen Auftrag frei, sobald ihr die vorige Prüfung absolviert habt. Dieses Mal müsst ihr ein Manuskript aufspüren, das sich irgendwo im Norden versteckt hält. Reist also am besten zum Lager im Osten und geht von dort aus nach Norden und biegt links ab. Zerstört das kleine Lager und haltet rechts Ausschau nach einer Festung. Davor müsst ihr allerdings noch einige Truppen bekämpfen, die sich jedoch nicht als eine wirkliche Herausforderung entpuppen.

Geht anschließend an den Kampf hinein in die kleine Burg und tötet den letzten Magier im Innenhof. Schreitet zur Tür und betreten das neue Gebiet, in dem die Zeit komplett still steht. Zwar gibt es dazu auch zwei wichtige Nebenaufgaben, doch sind diese für den aktuellen Auftrag vollkommen egal. Zumindest müsst ihr euch deswegen nicht um allzu viele Gegner sorgen, da die meisten noch in der Zeit eingefroren sind.

Schreitet nach vorne und folgt dem einzigen Pfad vor euch. Hinter dem zweiten Saal erreicht ihr einen Hof im Freien, wo auch die ersten und einzigen Gegner auf euch warten. Löscht sie aus und dreht euch nach links. Geht hier an das Ende zur Mauer und wendet euch erneut nach links. Steigt die Stufen hinauf, geht in den dunklen Raum und schaut nach links an die Wand. Davor steht ein kleines Pult mit einem Buch darauf. Schnappt es euch, da sich um das gesuchte Manuskript handelt. Mit diesem in der Hand könnt ihr den Bereich sofort verlassen.

Übersetzt das Manuskript am Tisch des Kriegsrates

Kehrt zu Frederic zurück, der jedoch nicht viel mit dem Manuskript anfangen kann, da ihm eine Übersetzung fehlt. Also reist ihr zurück zur Himmelsfeste und betretet dort den WAR ROOM. Auf der linken Karte ganz links findet ihr ein Symbol, das sich mit der Übersetzung des Buches befasst. Klickt drauf und zahlt die vier Machtpunkte, um den Text übersetzen zu lassen. Mit eurem Schatz unter den Armen kehrt ihr zu Frederic zurück und überbringt ihm die freudige Nachricht. Der Auftrag wäre damit abgeschlossen.

Risse in Sand und Staub

"In der Ödnis, an Iskas Wehr und am Staubgipfel-Fort wurden aktive Risse im Nichts gesichtet"

Für diesen Auftrag müsst ihr - wer hätte es gedacht - ein paar Riftportale schließen. Überraschung! Nun gut, diese Quest befindet sich schon zur Ankunft in eurem Questlog und die Rifts sind damit auch sofort auf eurer Karte eingetragen. Beide befinden sich dieses Mal in der südlichen Region. Dazu lauft ihr vom ersten Lager aus nach Süden und folgt dort dem einzigen Pfad auf der oberen Ebene. Springt nicht die Klippen hinunter, da ihr auf der hinteren Seite nur schwer nach oben gelangt. Bleibt also lieber oben und eilt auf dem Pfad nach Norden und hinter einem großen Felsen zurück nach Süden.

Sobald ihr ein offenes Feld erreicht, erkennt ihr von Weitem schon das Portal an seinem typisch grünen Schimmern. Lauft darauf hinzu und macht euch auf den Kampf bereit. In allen Riftportalen erwarten euch Feuerkreaturen. Lasst daher am besten euren Magier ans Werk und friert das Monster kurzzeitig ein. Zur Not könnt ihr es auch mit Blitzen kurz betäuben, die aber nicht so lange wirken wie Eis. Schurken können die Mistviecher ebenfalls blenden. Eine ebenfalls effektive Art. Eine davon solltet ihr definitiv wählen, da die Biester ordentlich Schaden austeilen und zudem weitere Monster nebenher auf euch einschlagen. Ist die Feuerkreatur besiegt, kümmert ihr euch um den Rest und wiederholt das Spiel wie gewohnt ein zweites Mal. Natürlich könnt ihr das Portal zwischendurch auch selbst stören, um alle Feinde kurzzeitig zu paralysieren. Eure Entscheidung.

Sind alle Gegner erledigt, schließt ihr den Rift und zieht weiter nach Südwesten zum nächsten Portal. Auf dem Weg dahin gelangt ihr zu einem weiteren Lager, an dem ihr eine kleine Pause einlegen könnt, um eure Tränke aufzufüllen. Zeiht dann weiter nach Süden und erklimmt, sobald möglich, die Düne auf der rechten Seite. An deren Spitze erkennt ihr eine eingerissene Mauer. Lauft darauf zu und seht dahinter bereits das zweite Riftportal. Bekämpft die Feinde auf die gleiche Weise wie zuvor und schließt es danach. Die Mission ist damit beendet und ihr seid neben ein paar Erfahrungspunkten wertvolle Machtpunkte reicher.

Weiter zur nächsten Seite: Dragon Age: Inquisition - Quests Westgrate: Risse am Pass, Risse in den Schluchten, Lazurit Untersuchung an der Westgrate

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Westgrate - Alle Nebenquests und Ressourcen

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Komplettlösung und Tipps

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading