Destiny: 2,44 GB großes Update 1.0.3 veröffentlicht

Mit unabsichtlich abgeschwächten exotischen Waffen.

Bungie hat mit Version 1.0.3 ein neues Update für Destiny veröffentlicht.

Mit einer Größe von 2,44 GB ist dieses recht umfangreich ausgefallen, nimmt aber auch einige sinnvolle Änderungen vor. Ihr könnt euch nun zum Beispiel Shader in der Vorschau anschauen, öffentliche Events sollen 10 bis 15 Prozent öfter stattfinden und die Zahl der annehmbaren Beutezüge wurde auf zehn erhöht.

Ebenfalls mit dabei ist der Matchmaking-Team-Chat, es wurden Anpassungen an Maps für den PvP-Modus vorgenommen und auch erste Gebiete/Inhalte für den DLC Dunkelheit Lauert, der am 9. Dezember 2014 erscheint, sind hinzugekommen.

Die kompletten Patch Notes findet ihr hier.

1

Weniger erfreulich ist das Update hingegen für Besitzer bestimmter exotischer Waffen ausgefallen, die mit Version 1.0.3 abgeschwächt wurden.

Das sei so jedoch nicht beabsichtigt gewesen, sagt Bungie auf Twitter: „Wenn ihr feststellt, dass sich Exotics anders verhalten, dann sind das unabsichtliche Änderungen. Das Weekly Update wird sich dem Tuning der exotischen Waffen widmen."

Community Manager DeeJ bat unterdessen die Spieler darum, alle Probleme mit exotischen Waffen hier zu melden.

„Vielen Dank. Und Entschuldigung für den dadurch verursachten Frust."

Destiny - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading